Gynäkologische Ultraschalluntersuchungen

  • Der Ultraschall ist eine ungefährliche Zusatzuntersuchung, die uns Einblick ins Innere des Körpers oder des Gewebes erlaubt. Der Fortschritt in der Entwicklung genauerer Ultraschalltechniken und neuer Darstellungen (besserer Gewebeauflösungen, 3D/4D-Darstellungen) ist enorm. Durch dauernde Fortbildung und neuster Gerätegeneration (GE Voluson 730) bin ich in der Lage, diesen Fortschritt direkt für Abklärungen umzusetzen.
3dultraschall.jpg
3d.jpg
  • Der Ultraschall wird zur Abklärung von Brusterkrankungen und zur Abklärung von Gebärmutter- und Eierstockerkrankungen eingesetzt.
     
  • In der Schwangerschaft zeigt uns die Ultraschalluntersuchung nebst Bildern des gesunden Kindes auch Fehlbildungen oder Fehlentwicklungen. Die Krankenkasse übernimmt 2 Ultraschalluntersuchungen (12. SSW, 23. SSW) als Vorsorgeuntersuchungen. Weitere Ultraschalluntersuchungen werden kassenpflichtig, wenn dazu ein besonderer Grund (Indikation) besteht.
     
  • Mit dem Ultraschall lassen sich Durchblutungsstörungen darstellen und messen (Doppler-, Farbdoppler-Ultraschall)

Impressum